Feuerlöscher hat man, löschen

 

will geübt sein !

 

 

Feuerlöschtraining vor Ort

 

Die ersten Sekunden nach dem Entstehen eines Brandes sind entscheidend! Auch ein Großbrand entsteht aus einem kleinen Feuer, wenn es nicht sofort bekämpft wird.

 

Die Feuerlöschübung ist deshalb so wichtig, damit das Personal im Ernstfall schnell und richtig den Entstehungsbrand löschen kann und somit Menschenleben und hohe Sachwerte geschützt werden.

 

Unsere Schulungen finden in Ihren Einrichtungen statt, sodass Ihnen geringe Ausfallzeiten gewährleistet sind.

 

Die praktische Unterweisung erfolgt mittels eines Feuerlösch-trainers (Propangas). Es können verschiedene Brände realistisch
simuliert und bekämpft werden (Papierkorb-, Monitor-, E-Motor-brand, Spraydosen- und Fettbrandexplosion). Es entsteht keine Belästigung durch Rauchentwicklung und auch Ihr Betriebs-gelände wird nicht verschmutzt! Als Übungslöscher kommen
Wasser-, Schaum- und CO2 zum Einsatz. Diese können zur Verfügung gestellt werden.

 

Die Teilnahme an der Brandschutzunterweisung wird selbstverständlich mit einer Urkunde belegt.

 

Städte und Gemeinden: Bitte denken Sie auch an die
Mitarbeiter in Kindergärten und Schulen!

 

Brandschutz ist Pflicht – die Grundlagen ergeben sich u.a. aus:

 

UVV VBG1 Allgemeine Vorschriften

§43 Maßnahmen
gegen Entstehungsbrände Abs.6. Mit der Handhabung von Feuerlöscheinrichtungen sind Personen in ausreichender Anzahl vertraut zu machen.

 

ZH1/ 112 Arbeitssicherheit durch vorbeugenden Brandschutz

Kapitel 12 (9.6)
Der Gebrauch von Feuerlöschern muss geübt werden: Das beste Gerät hat keinen Sinn, wenn niemand mit diesem umgehen kann. Mindestens einmal jährlich muss daher eine ausreichende Anzahl von geeigneten Betriebsangehörigen in der Wirkungsweise und Handhabung der Feuerlöscher praktisch unterwiesen werden.